Zum Inhalt springen

Abgeschlossene Projekte

Abgeschlossene Projekte

Integrationsrucksack

Mütter- und Familienzentren sind Leseorte

Vorlesen ist ein wichtiger Baustein zur Sprachförderung, insbesondere bei Kindern mit defizitären Sprachkenntnissen. Hier gilt es früh einzusetzen, denn  Sprache ist zudem ein wichtiger Schlüssel und Voraussetzung für eine gelingende Integration. 

Die Integrationsbeauftragte der bayerischen Staatsregierung, Gudrun Brendel-Fischer hat nun die gemeinsame Aktion mit den bayerischen Mütter- und Familienzentren gestartet: “Der „Integrationsrucksack“, das ist ein Potpourri aus Vorlesebüchern und Fördermaterialien für Kinder im Kita-Alter, die besondere Unterstützung in ihrer Sprachentwicklung im Deutschen brauchen. Der Rucksack ist aber auch eine Kampagne fürs Ehrenamt! Wir schenken den Kindern nicht nur den Rucksack, sondern mit ihm auch das Vorlesen selbst, Vorleser inklusive”, erklärt Gudrun Brendel-Fischer.

Der Integrationsrucksack ist gefüllt mit einem Lesebuch, Spielzeug und Malstiften, die nicht nur die Kinder, sondern auch die Vorleserinnen und Vorleser begeistern werden. 

Hier findet Ihr das Video der Kick-off-Veranstaltung in Bayreuth. 

Grundtvig 2013-2015

Bayern war Partner im neuen Grundtvig-Projekt der internationalen Mütterzentren, das unter dem Thema “Public livingroom – a save learning Space” steht. Außer Bayern waren noch Mütterzentren aus Polen, der Türkei, Österreich, Niederlande und der Slowakei vertreten. 

Zwei Jahre lang  haben wir in verschiedenen Zentren länderübergreifend zu unterschiedlichen Themen diskutiert und uns ausgetauscht.
Die Ergebnisse unserer zwei Themen:

TOPIC 8 What does ist mean to have a supporting Community – to get support through a caring community. Dowload Englisch

TOPIC 12: Werkzeuge und Methoden, um Sicherheit in unserem Zentrum zu gewährleisten – deutsch Download Deutsch und Download  Englisch

Wir beantworten gerne Eure Fragen.

Und hier sind alle Ergebnisse zu folgenden Themen:

// NICHT VERGESSEN, DIE PDFs ZU ÜBERNEHMEN!!!//

Topic 1 Making the Mother Center into a safe public living room 
Topic 2 Safety in the family 
Topic 3 Creating safety in times of crisis/ domestic violence
Topic 4  Dealing with the health care system
Topic 5 How mothers gives each other shelter/support in early motherhood
Topic 7 When I leave my child Topic 8 Having a supporting group/ community 
Topic 8/2  Partnerships, How to create safety in local community?
Topic 10  Inclusion, exclusion, discrimination
Topic 11 Economic safety  
Topic 12 Tools and methods to set up safety in our group


Familienpaten

Bis zum 1.1.2017 war der Landesverband Kooperations-Partner des Netzwerks Familienpaten Bayern.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

KDFB – Waltraud Schreyer
schreyer@familienpaten-bayern.de
DKSB – Frau Czekal
czekal@familienpaten-bayern.de